Lifestyle

Den Stoffwechsel anregen, so geht’s. Auf ganz natürliche Weise.

Was Wasser, Proteine, scharfes Essen, Bewegung und unsere Schlafgewohnheiten mit unserem Stoffwechsel zu tun haben? Jede Menge! Wir verraten dir hier die wichtigsten Fakten zum Thema Stoffwechsel.

Viel Wasser trinken! Das regt den Stoffwechsel an und hilft außerdem beim Abnehmen. Grüner Tee oder Kaffee kurbeln den Stoffwechsel zusätzlich an.

Bei der Ernährung unbedingt auf Proteine achten. Der Körper benötigt mehr Energie, um Proteine zu verarbeiten, als diese selbst liefern – sie machen lange satt und verhindern, dass zu viel Muskelmasse abgebaut wird.

Wer es gerne scharf mag, hat hier einen zusätzlichen Vorteil. Chili und Co. peppen nicht nur unsere Mahlzeiten auf, sondern regen auch den Stoffwechsel an.

Sorge für ausreichend Bewegung. Das erhöht den Grundumsatz. Ideal ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining um Gewicht zu verlieren.

Abnehmen im Schlaf. Tatsächlich ist ausreichend Schlaf ist für einen guten Stoffwechsel wichtig. Je weniger man schläft, umso größer der Hunger. Das kann zu Gewichtsproblemen und im schlimmsten Fall sogar zu Diabetes führen.

 

Der Stoffwechsel.

Sehr oft wird die Verdauung mit dem Stoffwechsel gleichgesetzt. Eigentlich ist sie jedoch nur eine Vorstufe der Stoffwechselprozesse. Es gibt auch nicht nur einen einzigen Stoffwechsel, sondern viele verschiedene:  Zuckerstoffwechsel, Eiweißstoffwechsel und Fettstoffwechsel.

Hormone und Enzyme spielen hier eine wichtige Rolle, da u.a. von Hormon- und Nervensystem gesteuert werden. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist die Leber.

Menschen mit einem „guten“ Stoffwechsel sind gute „Futterverwerter“. Es ist leichter, abzunehmen und Gewicht zu halten.

Wer viel trinkt aktiviert den Stoffwechsel.

Unterstütze deine Verdauung indem du bewusst viel Wasser trinkst. Ideal sind etwa 2,7 Liter pro Tag. Wer mehr Wasser statt zuckerhaltiger Getränke trinkt, nimmt dadurch schon Mal weniger Zucker zu sich. Wenn man eine halbe Stunde vor dem Essen Wasser trinkt, fühlt man sich satter und isst auch dem entsprechend weniger. Wenn das Wasser auch noch kalt ist, ist es noch effektiver – der Körper muss mehr Energie aufwenden, um das Wasser auf Köpertemperatur zu erwärmen.
Grüner Tee und Kaffee sind sogenannte „Fettkiller“ und kurbeln auch den Stoffwechsel an.

Sport und Bewegung sind wichtig für den Stoffwechsel.

Bewegung kann den Grundumsatz erhöhen. Je mehr Muskelmasse man hat, desto höher auch der Grundumsatz und Energieverbrauch. Beim Abnehmen wird sowohl Fettmasse als auch Muskelmasse verbrannt. Daher ist es besonders während einer Abnehm-Phase richtig zu trainieren. Empfehlenswert ist eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining.

ABNEHMEN IM SCHLAF.

Schlaf beeinflusst den Stoffwechsel positiv. Besonders wichtig dabei sind die ersten drei Stunden der Nachtruhe. Sie sollten tief und ungestört sein. Wer zu wenig schläft, kann seinen Stoffwechsel damit negativ beeinflussen. Der Blutzuckerspiegel – und damit die Insulinresistenz – wird erhöht. Außerdem werden die Muskeln im Schlaf regeneriert.

Passende Produkte zum Artikel

Mehr Artikel aus unserem vita trend
Magazin zum Thema Lifestyle

Spinat-Feta Omelette mit Moringa
Das fluffige all-day-favourite Omelette mit Vita Trend Bio Moringapulver, Feta und frischem Spinat. Ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, dieses Gericht schmeckt einfach immer!
Artikel anzeigen
Karotten-Curcuma Suppe mit Buchweizenkrokant & Cashewcreme
Unsere himmlisch-cremige Karottensuppe mit Vita Trend Bio Curcumapulver, Cashewcreme und süß-würzigem Buchweizen als crunchy Topping – die perfekte Suppe für jede Jahreszeit!
Artikel anzeigen
Himbeer Cheesecake im Glas
Köstlich und einfach – so zauberst du ganz einfach eine köstliche Nachspeise für die ganze Familie.
Artikel anzeigen